Grüße aus fernen Landen || Haremshose (RUMS)

Der Sommer ist da! 
Zwar zunächst nur für ein kleines Gastspiel, Regen lässt grüßen, aber am Wochenende soll es doch dann schon wieder schön werden.

Als Student der Naturwissenschaft stehe ich immer vor dem Problem der Kleiderwahl im Labor. Mit kurzen Klamotten fühle ich mich mitunter unwohl, Jeans und enge Hosen sind bei der Hitze aber auch nicht so prickelnd.
Meine go-to Uniklamotte ist also im Sommer die Schlabberhose aus Webware (oder wahlweise Jersey) geworden. Bequem, luftig, läuft!

Eine liebe Freundin war so gut, mich zum Geburtstag mit ein paar Stoffen aus Nepal zu verwöhnen. Einen davon habe ich dann auch direkt zur Hose verarbeitet und ich bin superglücklich! 
Das gute Stück ist wirklich zu einem absoluten Lieblingsteil mutiert, da sie wirklich schön sitzt.



Gekauft habe ich den Schnitt bei Stoff und Stil (in der Kinderabteilung), von deren Schnittmustern ich im Allgemeinen schon recht begeistert bin. 


Schnitt: Stoff und Stil, genäht in 158, das gleiche gibt es aber auch für Damen
Stoff: Mitbringsel aus Nepal <3
Verlinkt bei: RUMS


Ich hoffe, euch gefällt die Hose genauso gut wie mir! 

Grüße,

Skinny Jeans by Sewera (RUMS)

Kuckuck! :) 

Zur Feier des Tages habe ich heute ein ganz besonderes Schmuckstück für euch! 
Die wunderbare Carina vom Label Sewera bringt nämlich heute einen tollen neuen Schnitt heraus, und zwar für eine Skinny Jeans.
Im Probenähen sind da schon ganz viele wirklich tolle Modelle entstanden.
So ein knackig sitzender Hosenschnitt ist auf jeden Fall etwas, was auch in meiner Sammlung noch gefehlt hat. Die Anleitung zum Schnitt ist super ausgestattet, sodass auch ich den berüchtigten Hosenreißverschluss meistern konnte.




Der Schnitt ist in den Größen 32-50 erhältlich, und sieht in allen Größen wirklich richtig gut aus! 
Im Ebook selbst gibt es eine ausführliche Anleitung zur Anpassung des Schnittes, sodass auch da kaum etwas schief gehen kann.
Ihr merkt, ich bin von dem Schnitt wirklich begeistert und ich denke, die Bilder sprechen für sich. Die Hose sitzt wirklich schön, sodass definitiv noch mehr folgen werden.



Schnitt: Skinny Jeans by Sewera, genäht in 32 (mit Anpassung auf 34 an den Oberschenkeln)
Stoff: Stretchsatin, gekauft bei Stoffe Hemmers
Verlinkt bei: RUMS


 Danke an dieser Stelle auch noch einmal an die wunderbarste Mitbewohnerin, welche mit vollem Körpereinsatz die Bilder gemacht hat :*

Gut beSCHUHT || Espadrilles (RUMS)

Tadaaa, da bin ich wieder - wer hätte es gedacht, ich existiere auch noch.

In der letzten Zeit hatte ich, mal wieder, ein kleines Kreatief was das Schreiben im Blog angeht. Genäht habe ich so einiges, das darf ich aber noch nicht unbedingt der Öffentlichkeit präsentieren.

Was aber geht, sind meine neuen Schühchen, genäht mit den Espadrilles Sohlen von Prym. Die Verarbeitung hat echt Spaß gemacht, weil man mal nicht primär die Nähmaschine benutzen musste.
Aufgrund einiger Berichte von verschiedenen Blogs, habe ich mich dazu entschieden, hinten an der Ferse noch ein schmales Gummi einzuziehen, damit die Schuhe beim Laufen auch an den Füßen bleiben. Diese Entscheidung war goldrichtig, denn die Schuhe sind super bequem, hätte ich nie für möglich gehalten. Noch dazu sehen sie super schick aus :) gar nicht wie komische Latschen, finde ich.

Jetzt aber ein paar Bilder für euch zum gucken :)



Verlinkt wie immer bei RUMS

Bis dahin, 

Blümchen Blazer || burda easy

Haaaaallöchen!

Heute habe ich mal wieder einen Stoff aus der Kiste gezogen, den jeder Fan vom blau-gelben Möbelschweden sicher kennen dürfte. Auch in der Nähcommunity ist der auch nach Jaaaahren immer noch heißbegehrt und innig geliebt. Ich kann mich davon ebenfalls nicht freisprechen, so habe ich doch schon ein Kleid aus ebendiesem Stöffchen genäht und dazu kommen noch diverse Boxen in meinem Zimmer und ein kleiner Regalvorhang, der ebenfalls selbst genäht ist. Ich bin gespannt, ob ich mir das Muster doch noch jemals leid sehen werde ;)

Bis dahin könnt ihr heute einen Blazer begutachten, den ich nach Burda easy F/S 2013 genäht habe.



Mit der Passform bin ich noch nicht ganz zufrieden, für mich dürfte es gerne etwas mehr Form haben, aber der Schnitt ist einfach so vorgesehen. Falls ich ihn noch einmal nähen sollte, werde ich da sicher noch etwas mehr basteln müssen. Nichtsdestotrotz habe ich ihn aber schon ein paar Mal mit Stolz getragen, ganz gute Voraussetzungen also :D


Schnitt: Burda easy F/S 2013
Stoff: vom Möbelschweden
Änderungen: Taille nach oben gesetzt
Verlinkt bei: RUMS



So schnell kanns gehen, das war es von meiner Seite heute schon wieder :) 

Bis dann, 

Blumige Skort || Simplicity 1370 (RUMS)

Wann waren Skorts nochmal im Trend? 2014? :D Wie gut, dass wir Näherinnen uns nie nach dem Trend richten müssen, denn irgendein Schnittmuster kann man sonstwo immer auftreiben.
So kam es, dass ich bei einer 50 % Aktion für Simplicity Schnittmuster auch den Schnitt für eine Skort (eine Mischung aus Skirt und Short, also einen Hosenrock) in den Warenkorb gepackt habe. Geliebäugelt habe ich damit schon länger, also kam mir der Sale gerade recht.
Mit so stoffsparsamen Projekten lässt sich auch ganz prima die Restekiste leeren, in der sich noch ein kleines Stück von diesem Stoff befand. Kurz mal abgestaubt, eben drüber gebügelt und schon war die Skort fertig, naja fast zumindest ;)
nachdem ich aus einem anderen Stoff erst die falsche Größe zugeschnitten habe *hust*

Ich finde den Schnitt wirklich sensationell gut, zumal er auch noch eine Version für eine normale Shorts und einen 'richtigen' Rock enthält. Da werde ich mich ganz bestimmt auch noch dran austoben.

Jetzt gibt es aber für den Moment erst mal ein paar Bildchen von meiner blumigen Skort.



  


Schnitt: Simplicity 1370, Gr. 8 (34)
Stoff: Reststück aus der Grabbelkiste
Änderungen: keine
Verlinkt bei: RUMS


Ich wünsche euch noch ein paar sonnige Tage, bevor die Eisheiligen zuschlagen, brrr....

Grüße, 

Da geht's lang! || Ebby von Schnittgeflüster (RUMS)

Oder dort entlang? - Neee, lieber die Richtung!

Mein neues Shirt kann sich in dieser Woche zumindest nicht so recht entscheiden, welcher Weg nun eingeschlagen werden soll.
Eines weiß ich aber gewiss, es geht steil auf den Frühling zu. 
Das Wetter heute soll ja schon gut werden, doch das Wochenende setzt Gerüchen zufolge noch mal ein paar Grad oben drauf. Perfekt also, für ein locker-luftiges Sommershirt! Ha, roten Faden wieder gefunden ;) 

Vernäht habe ich bei diesem schnellen, aber dennoch schönen Projekt eines meiner Schätzchen vom letzten Stoffmarkt. Pfeile scheinen ja diese Saison total 'in' zu sein, also habe auch ich mich zum Kauf verleiten lassen. Schade, dass ich nicht noch mehr vom Stoff mitgenommen habe, der Rest reicht vielleicht noch für einen Schlüpper :D

Und nun, viel Freude beim gucken ;)



Schnitt: Ebby von Schnittgeflüster, Gr. 32 mit angeschnittenen Ärmeln
Stoff: Stoffmarkt
Änderungen: Schnitt nach gusto gekürzt, damit der Stoff reicht ;) Die kleine Brusttasche ist auch extra und nicht im Schnitt vorgesehen
Verlinkt bei: RUMS


Macht es euch schön und legt brav die Füße hoch am Feiertag!

Sonnige Grüße,

Tellerrock in senfgelb || Schnittmuster Quicktipp (RUMS)

Guuuuten Tag,

heute zeige ich euch etwas weniger Spektakuläres als die vergangenen Wochen, allerdings ist das mit einer schönen Entdeckung meinerseits verbunden, die ich gerne an euch weitergeben möchte.

Wer Tellerröcke so sehr liebt wie ich, der wird das Problem kennen - diese elende Konstruriererei: Wie war das nochmal mit Pi? Wie lang mache ich den Rock denn? Was muss ich wohin aufzeichnen? 

Die Lösung bietet 'Circle Skirt Calculator' von By Hand London.

Hier müsst ihr einfach nur euren Taillenumfang eingeben, euch für eine Rockvariante entscheiden und schon berechnet die App für euch alle nötigen Daten, die ihr für das Zeichnen des Schnittmusters benötigt. Sogar die benötigte Menge an Stoff wird euch angezeigt. Ist das nicht praktisch?
Ich bin auf jeden Fall ganz begeistert und habe mich direkt mal zu einem Rock inspirieren lassen.
Der ist zugegebenermaßen zwar schon ein paar Monate alt, da ich ihn damals zu meinem Deer and Doe Ringelshirt genäht habe, aber gezeigt hatte ich ihn da noch nicht.


Mit der Pipilottchen Frisur freunde ich mich glaube ich nicht mehr so recht an, sieht viel zu brav aus zu den Klamotten ;)


Ich wünsche euch weiterhin viel Spaß auf eurer Reise durchs WWW und schicke euch direkt wieder rüber zu RUMS.

Grüße,